THE EUROPEAN CW ASSOCIATION

WORKED EuCW AWARD


ALLGEMEINE REGELN:

1. Der EuCW-A kann von allen lizenzierte Amateuren erarbeitet werden.
   Für Kurzwellenhörer gelten die hier formulierten Regeln entsprechend
   sinngemäß.

2. Es zählen nur QSOs ab dem 27. April 1991, dem 200. Geburtstag von Samuel
   Morse.

3. Antragsteller stellen eine Liste für durch QSL Karten bestätigte
   Verbindungen (GCR-Liste) auf. Die Liste muss durch ein Mitglied eines
   EuCW-Clubs bestätigt werden, Club und Mitgliedsnummer müssen aufgeführt sein.

4. Aufgelistet werden: Datum, Rufzeichen, Namen, QTH, EuCW Club.

5. Eine aktuelle Liste der EuCW-Klubs findet sich unter
       http://www.eucw.org/eucw.html
   Listen erscheinen auch in der AGCW-Info und werden auf aktuellem Stand
   gehalten.

6. Es gibt getrennte Zertifikate für jede Diplomklasse.

7. Der Unkostenbeitrag beträgt 6 Euro. 

8. Anträge an:
   
      Werner 'Joe' Jochem, DK7VW 
      Wendelsborn 34
      D-66606 St.Wendel
      GERMANY

9. Der Bearbeiter entscheidet verantwortlich über die Diplomerteilung.


ANZAHL DER VERBINDUNGEN:

A. Bestätigte CW QSOs mit 100 EuCW-Klub-Mitgliedern auf mindestens drei
   Bändern wobei für jedes Band mindestens 20 Verbindungen bestätigt sein
   müssen.

B. Von mindestens sechs Mitgliedsklubs müssen mindestens drei Mitglieder
   gearbeitet werden.

C. Bis zu 40 Verbindungen am 27-4-1991 zählen doppelt


KLASSEN

I.   Standard: gesetzliche Leistungsbeschränkung

II.  QRP: Antragsteller arbeitet höchstens mit 5 Watt HF
     Ausgangsleistung.

III. SWL: keine Beschränkungen.

Das Diplom trägt das Motiv: Europakarte zur Zeit von Samuel Morse.

Back to ECM listing
Back to EuCW Start Page